dvb:uebertragen

TV übertragen

Streaming mit dvbstream

dvbstream empfängt einen TS (transport stream) von einer DVB-Karte und sendet ihn per Broadcast/Multicast im RTP-Protokolls in ein lokales Netzwerk (LAN).

Der folgende Befehl empfängt den Transponder mit der Frequenz (-f) 11953, welcher horizontal polarisiert (-p) ist und eine Symbolrate (-s) von 27500 besitzt von der ersten DVB-Karte (-c) und sendet die Video/Audio-Streams des ZDF (110 und 120) im Programmformat (-ps) an die Multicastadresse 224.0.1.2, Port 5004 (Standard).

dvbstream -ps -c 0 -f 11953 -p h -s 27500 110 120

Dieses Perlscript vereinfacht das ganze durch Benutzung einer mit scan (dvb-apps) erzeugten Senderliste (siehe folgend):

stream.pl ZDF

Empfangen und Ansehen lässt sich dieses Programm durch MPlayer:

mplayer "rtp://224.0.1.2:5004/" -cache 2048

Streaming mit mumudvb

Mit dem dvbstream-fork mumudvb lässt sich ebenfalls ein Transponder streamen. Die Daten des zu empfangenden Transponders werden zuerst in die Konfigurationsdatei mumu.conf geschrieben:

freq=11953
pol=h
srate=27500
autoconfiguration=full

Und das Streaming mit mumudvb, dem die Konfigurationsdatei übergeben wird, gestartet:

mumudvb -d -c 'mumu.conf'

Ansehen lassen sich die Programme des Streams mit dem VLC media player. Dazu muss bei Werkzeuge→Einstellungen→Alle→Wiedergabeliste→Diensterkennung→SAP das „Versuchen, die Ankündigung zu parsen“ aktiviert sein. Dann können die Progrqamme in der Wiedergabeliste unter dem Menüpunkt Lokales Netzwerk→Netzwerkstreams (SAP) angewählt werden.

dvb/uebertragen.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/16 23:40 von michael

Seiten-Werkzeuge