dsl-router:start

TP-Link TL-WR1043ND

Zur Zeit ist der DSL-Router TP-Link TL-WR1043ND für Internet und als WLAN-Access-Point im Einsatz. Die Orginal-Firmware wurde durch eine angepasste Version von OpenWrt ersetzt.

Dynamic DNS Client

Installation der Weboberfläche

  1. Zur Installation der Weboberfläche muss man sich zunächst mit dem Browser in den Router einloggen. Gehen Sie zum Menüpunkt Administration → System → Software.
  2. Dann müssen die Paketlisten aktualisiert werden. Wählen Sie dazu den Button „Update lists“. Nun gehen Sie zurück zu Software. Finden Sie das Paket luci-app-ddns und installieren Sie es.
  3. Die Installation des Pakets luci-app-ddns wird automatisch das auch Paket ddns-scripts installieren, das die Skripte, die den dynamische DNS-Namen aktualisieren, enthält.
  4. Nach einem Browser-reload wird die Seite Dynamic DNS wird unter dem Menüpunkt Services–>Dynamic DNS angezeigt. Falls dies nicht der Fall ist, führen Sie einen Neustart des Routers durch.

Konfiguration

In das Formular unter Services–>Dynamic DNS werden die Konfigurationsdaten eingetragen und mit Save & Apply gespeichert. Damit die Konfigurationsdaten wirksam werden muss zwangsweise bei Network–>Interfaces noch das WAN-Interface gestoppt und reconnected werden.

Two-DNS

FIXME Leider wird bei folgender Konfiguration das Two-DNS Passwort im Klartext übermittelt. Abhörgefahr!

Einstellung Wert
Event interface wan
Service – custom –
Custom update-URL http://[USERNAME]:[PASSWORD]@update.twodns.de/update?hostname=[DOMAIN]&ip=[IP]
Hostname <twodns-hostname>
Username <twodns-username>
Password <twodns-password>
Source of IP address network
Network wan
IP-Logging

Das IP-Logging geschieht mit einem selbstgeschriebenen CGI-Skript dyndns.pl auf meinen Webserver im lokalen Netzwerk, das vom DDNS-Client mithilfe folgender Konfiguration aufgerufen wird:

Einstellung Wert
Event interface wan
Service – custom –
Custom update-URL http://<webserver>/cgi-bin/dyndns.pl?myip=[IP]
Hostname <twodns-hostname>
Source of IP address network
Network wan

Beachte, dass der Hostname derselbe ist, wie bei der obigen Konfiguration. So dass die Domainchecks in Ordnung sind, obwohl dieses Skript keinen Hostname setzt.

dsl-router/start.txt · Zuletzt geändert: 2014/09/13 19:12 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge