alix-server:start

Alix-Server

Ich baue einen stromsparenden Rechner für Serverdienste, die nur wenig Rechenleistung benötigen. Unter anderem soll dieser Rechner als Anrufbeantworter dienen.

Als Basis dient die Platine alix2d13 von PC Engines. Diese Platine habe ich zusammen mit einer 8 GByte Speicherkarte (Flash), Gehäuse und Netzteil beim deutschen Distributor tronico.net bezogen.

Speicherprüfung mit memtest86+

Mit Hilfe eines Debian-PCs wird mittels PXE-Boot der Speicher überprüft.

Betriebssystem

Der größte Unterschied zu einem normalen PC ist, dass dieser keine Grafikkarte besitzt. Betriebssysteme, die eine Grafikkarte voraussetzen lassen sich nicht installieren. Ich zog Debian den spezialisierten Linux-Distributionen vor, weil ich hiermit die meiste Erfahrung hatte und man mit Debian auch ein sehr schlankes System haben kann.

Anrufbeantworter

Der Anrufbeantworter soll als Filter für unerwünschte Anrufe dienen. Benutzt wird ein USB-ISDN-Adapter mit dem älteren isdn4linux-Treiber und dem darauf aufsetzendem Anrufbeantworter vbox.

Mail

Als lokaler Mailserver wurde exim 4 eingerichtet. Es wurde die Standardkonfiguration Smarthost mit lokaler Zustellung eingerichtet.

Alle lokal zugestellte Mail wird per /etc/aliases über den Smarthost an meine Mailaccounts weitergeleitet.

alix-server/start.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/08 01:31 von michael

Seiten-Werkzeuge